Talanx –

Weltweit in Bewegung

Talanx ist als Versicherungsgruppe in rund 150 Ländern präsent. Die verschiedenen Marken sind auf die unterschiedlichsten Anforderungen der globalen Märkte zugeschnitten. Der Konzern bleibt in Bewegung: Jüngste Übernahmen in Polen, die den dortigen Markt zum für Talanx zweitwichtigsten Markt in Europa ausbauen, sowie der erfolgreiche Börsengang zeugen von seiner hohen Dynamik, untermauert von einem stabilen finanziellen Fundament.

Talanx – Highlights 2012

Im vergangenen Jahr hat sich der Talanx-Konzern in vielen Bereichen gewandelt:
Wir sind jetzt börsennotiert und MDAX-Mitglied; wir haben in der Privat- und Firmenversicherung mit Polen einen zweiten Kernmarkt hinzugewonnen. Die Industrieversicherung konnte ihr Netzwerk weiter ausbauen, und wir haben die Marken unseres Konzerns – unser Erscheinungsbild und Gesicht im Markt – konzentriert und klarer positioniert

Januar 2012: Hannover Rück beteiligt Kapitalmarkt an Versicherungsrisiken

Die Hannover Rück ergänzt ihren Schutz gegen Spitzenrisiken erfolgreich: Sie ermöglicht dem Kapitalmarkt erneut eine Beteiligung an (Natur-)Katastrophenrisiken. Die Schutzdeckung („K-Zession”) wurde um rund 20 Mio. USD auf 350 Mio. USD aufgestockt.

Foto: Herbert K. Haas

Talanx – Vorwort

Sehr geehrte Aktionärinnen und Aktionäre,

meine Damen und Herren,

2012 war für den Talanx-Konzern ein historisches Jahr. Am 2. Oktober haben wir die Talanx-Aktie trotz eines schwierigen Marktumfelds an der Frankfurter Wertpapierbörse in den Handel eingeführt und damit ein seit Langem verfolgtes strategisches Ziel erreicht. Mit einem Volumen von 817 Mio. EUR war der Börsengang zu dem Zeitpunkt der größte seit März 2010. Der Platzierungspreis betrug 18,30 EUR pro Aktie. Der erste festgestellte Kurs lag mit 19,05 EUR um rund 4 % darüber. Bis zum Jahresende 2012 stieg der Kurs um gut 17 % über den Zuteilungskurs, und diese erfreuliche Entwicklung hat sich im neuen Jahr fortgesetzt.

Zum Vorwort

  • Grafik: Geschäftsjahr 2012 - Gebuchte Bruttoprämien
  • Grafik: Geschäftsjahr 2012 - Operatives Ergebnis (EBIT)
  • Grafik: Geschäftsjahr 2012 - Selbst verwaltete Kapitalanlagen

Talanx – Lagebericht

Das ereignisreiche Geschäftsjahr 2012 verlief für den Talanx-Konzern erfreulich. Der Börsengang am 2. Oktober war mit einer Erstnotierung von 19,05 EUR erfolgreich, die Aktie lag damit deutlich über dem Ausgabepreis von 18,30 EUR und gewann bis zum Jahresende 17 %.

Die Bruttoprämieneinnahmen lagen mit 26,7 Mrd. EUR um knapp 13 % höher als im Vorjahr. Das Kapitalmarktumfeld blieb zwar insgesamt schwierig, dennoch stieg das Konzern-Kapitalanlageergebnis auf 3,8 (3,3) Mrd. EUR. Das operative Ergebnis (EBIT) legte um mehr als 42 % auf 1,8 (1,2) Mrd. EUR zu; auch das Konzernergebnis verbesserte sich um gut 22 % auf 630 (515) Mio. EUR.

 

Zum Konzernlagebericht